Abschlussübung 2010

Die diesjährige Abschlussübung wurde in der Propstei am 30. Oktober unter der Leitung von Kdt. Walter Dünser abgehalten. Übungsannahme war, dass im Werkstattgebäude ein Glimmbrand ausgebrochen ist und dadurch den fünf Pensionsgästen in den darüber liegenden Zimmern der Fluchtweg über das Stiegenhaus unmöglich war. Unsere Jungfeuerwehr unterstütze uns dadurch, dass sie sich gerne retten ließen. AltKdt. Artur Müller aus Sonntag beobachtete diese Übung. Auch unsere Fahnengotta Herta Müller-Rettenberger und Vize Bgm. Alfred Müller waren anwesend. Der Hausherr Propst Kolumban und Geschäftsführerin Annemarie Ruegg hatten sichtlich Interesse an den Übungsleistungen unserer Feuwehrkameraden. Das Ende der Herbstübungen wurde mit einem gemütlichen Hock im Mannschaftsraum abgeschlossen.

  • Gebi an der Tankstelle